Passbild- Drucker - optimale Anordnung von Passbildern auf einer Druckseite. Biometrische Forderungen werden kontrolliert/ eingehalten.
DigitalPassFoto V 12.6.0 Stand:18.03.2013

DDA - Dein Download und Treiber- Archiv

Windows- Programm:
Demo- Download DigitalPassFoto

Biometrische Vorgaben:
Biometrische- Vorgaben - Download

FixFoto Erweiterung (Script und Programm als ZIP):
Demo- Download FixFoto- Script- Archiv

DigitalPassFoto.exe ist ein Programm zum Drucken biometrischer Passbilder.

Das Tool ist als eigenständiges Windows- Programm, oder als Zusatztool für FixFoto erhältlich.

Für alle Varianten steht hier ein Download- Link für eine Demo- Version zur Verfügung.

Zur Verwendung als FixFoto- Erweiterung:
- Die Datei DigitalPassFoto.zip muss in FixFoto als Script installiert werden (alle Daten sind enthalten).
- Siehe dazu in FixFoto unter "Script importieren"

Das Windows- Tool und die Vorgaben- Datei müssen in ein beliebiges Verzeichnis kopiert werden, auf welches Schreibrechte vorhanden sind!

Damit ist es bequem möglich, biometrische Passbilder nach Vorgaben der Bundesdruckerei aus einem Photo zu drucken.  Die biometrischen Vorgaben werden automatisch kontrolliert/ eingehalten.

Es genügt, drei horizontale Linien auf Stirn, Augen und Kinnpartie und eine senkrechte auf Nasenmitte zu ziehen. Daraus wird die optimale Geometrie automatisch passend zu den biometrischen Vorgaben berechnet. Leichte Korrekturen sind mit begrenzter Zoomfunktion steuerbar. Geringe Neigungen des Kopfes können ebenfalls ausgeglichen werden durch Drehung der Linien.

Die biometrischen Anforderungen sind in einer .geo Datei für verschiedene Länder vorgegeben. Diese (Text-) Datei kann beliebig ergänzt werden.

Die berechneten Passbilder werden automatisch auf der eingestellten Blattgröße angeordnet (max. Anzahl) und in exakter Größe ausgedruckt.

Die Einhaltung der biometrischen Vorgaben wird durch mehrere Ampelfelder angezeigt.

Für Bewerbungsbilder ist ein Modul enthalten, welcher ohne biometrische Kontrolle nach der Regel des goldenen Schnittes das Porträt einpasst und druckt.

Pixel entlang einer Linie werden auf die entsprechende Linie des Zielbildes verschoben. Pixel zwischen den Konturen werden dabei interpoliert positioniert.

In der Demo- Version sind alle Funktionen ausführbar. Allerdings wird das Ergebnis mit einem Wasserzeichen im Bild gekennzeichnet..