Bildmischer -
DigitalPhotoMerge V 11.2.0 Stand:10.06.2011

DDA - Dein Download und Treiber- Archiv

Demo- Download DigitalPhotoMerger
Demo- Download FixFoto- DLL

Show- Demo (Windows- Programm) 
Show- Demo (FixFoto- DLL)
oder HTML- Show download



DigitalPhotoMerge.exe ist ein Programm  zum (perspektivisch exakten) Mischen zweier Photos.

Das Tool ist als eigenständiges Windows- Programm und als Zusatztool für FixFoto erhältlich.
(Unterstützt von FixFoto ab Version 2.91 Beta B72).

Für FixFoto- User:
Die Datei DPMDLL.DLL muss downgeloadet und in den Hauptordner von FF kopiert werden. Danach erscheint das Tool im Menü "Umformen", vorausgesetzt es ist FixFoto V 2.91 B72 oder neuer installiert.

Für alle Varianten steht hier ein Download- Link für eine Demo- Version zur Verfügung.

Mit DigitalPhotoMerge ist  es bequem möglich, ein Bild komplett oder teilweise in ein anderes zu übertragen und dabei die Perspektive beider Bilder richtig auszugleichen.

Mit der mittleren Maustaste ist ein dynamisches, kombiniertes Zoomen/ Pan möglich. Dazu wird in der (automatisch angezeigten) Komplettanzeige des Bildes ein Markierungsrechteck frei positioniert und mit dem Rollrad vergrößert/ verkleinert. Nach Beenden dieses Modus mit der mittleren Maustaste wird der so markierte Ausschnitt des Bildes optimal in die Anzeige gezoomt.

Ziehen mit der mittleren Maustaste erlaubt ein freies Verschieben in beliebige Richtung, falls der aktuelle Zoomfaktor das zuläßt.

Das "Mischen" der Bilder erlaubt dabei folgende Effekte:
1. Aus dem Quellbild kann ein beliebiger Bereich ausgeschnitten werden.
das Ausschneiden erfolgt dabei:

a) durch ein (perspektivisches) Viereck oder
b) mit einer frei gestaltbaren Maske.
Das (perspektivische) Viereck steuert das Skalieren, Drehen und die Perspektiv- Verzerrung des
Quellbildes. Ohne Maske wird der Ausschnitt von dem Viereck bestimmt.
2. Im Zielbild kann das Einfügen des Quellausschnittes mit einem weiteren (perspektivischen) Viereck
gesteuert werden. Damit wird das Skalieren, Drehen, Positionieren und Verzerren gesteuert. Die
Maskierung der Quelle wird dabei exakt (perspektivisch) projiziert. Bei geeignetem Editieren des
Viereckes kann auch eine Spiegelung erzeugt werden. Die Anzeige in Quelle und Ziel kann jederzeit
bequem gezoomt werden mit dem Mausrad und den Tasten <1> .. <0>.
3. Im Endergebnis wird der markierte Quellausschnitt passend zu den Einstellungen bei Quelle und
Ziel projiziert.

Das Quellbild wird  dabei aus der Perspektive der Quelle exakt in die Perspektive des Zieles
abgebildet. Damit kann ein Bildteil zwischen Bildern übertragen werden, welche beide eine eigene,
abweichende Perspektive aufweisen.

4. Die Begrenzung der Projektion (Maskenkontur) im Endergebnis kann mit einem einstellbaren Radius
unscharf gesteuert werden, womit die Einfügung einen weicheren Übergang erhält.

Zusätzlich kann noch die Deckkraft der Einfügung von 10% bis 100% eingestellt werden. Damit kann
die Einfügung (teil-) transparent erfolgen.

Die Kontur der Maskierung kann im Endergebnis angezeigt werden, womit dann auch ein freies
Verschieben möglich ist. Dabei wird nur die Kontur positioniert, das Pixelbild wird erst nach Beenden
der Verschiebung neu berechnet. Eine dynamische Anzeige ist leider nicht möglich, da immer mit dem
kompletten Bild (mehrere Mega Pixel) berechnet wird, um ein Zoomen jederzeit zu ermöglichen.

Für User, welche mit FixFoto arbeiten, besteht die Möglichkeite, gespeicherte Masken aus FF einzulesen und als Maske zu benutzen.
Eine Rückübertragung ist aber (noch) nicht möglich, da PhotoMerge mit anderen Geometrieeffekten arbeitet, die von FF nicht unterstützt werden:

Polygonale Maskenkonturen können in PhotoMerge auch Kreisbogensegmente enthalten, welche perspektivisch richtig angepasste berechnet werden können.

Das Programm und die FixFoto- DLL sind in 4 Ausführungen erhältlich:

Demo- Version:
  Damit können alle Funktionen getestet werden, das Ergebnis wird aber mit einem Wasserzeichen gekennzeichnet.

Home- Version:
  Damit kann ein komplettes Quellbild skaliert und gedreht übertragen werden
  Maskierung, Transparenz und Perspektiven sind nicht zugelassen.

Pro- Version:
  Damit kann ein Teil- Bereich der Quelle übertragen werden.
  Maskierung und Transparenz sind ebenfalls möglich, Perspektive sind nicht zugelassen.

ProPlus- Version:
  Damit sind alle Möglichkeiten uneingeschränkt nutzbar.

In jeder Version können immer alle Funktionalitäten getestet werden, aber bei Verwendung von Effekten einer höheren Lizenz wird ein Wasserzeichen eingearbeitet.